SCRIPT YOUR MIND BEFORE YOU WRITE YOUR SCRIPT

Das Coching-Buch für alle, die ihre Schreibblockaden überwinden, ihren Erfolg planen und ohne Reibungsverluste in der Filmbranche durchstarten wollen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

24,90 Euro

(zzgl. Mwst.)

Bitte beachte: die Angebote der Drehbuchwerkstatt Berlin richten sich an alle, die professionell arbeiten oder als Profis durchstarten wollen (d.h. an Freiberufler, Unternehmer, Selbstständige, jedoch explizit nicht an Verbraucher, siehe AGB)

WAS DIESES BUCH BESONDERS MACHT

Es gibt jede Menge Bücher, die dir sagen, wie du ein Drehbuch schreibst.

Doch es gab bisher keins, das sich mit den täglichen Fragen, Zweifeln, Blockaden von DrehbuchautorInnen beschäftigt,

Das dir praktische, leicht umsetzbare Lösungen an die Hand gibt. Mit dem du deine Drehbuchkarriere gezielt planen und Frustrationen vermeiden kannst.

Ich wünschte, ich hätte ein solches Buch gehabt, als ich vor über 20 Jahren in der Filmbranche anfing! Nun stelle ich dir mein langjähriges Branchenwissen zur Verfügung.

Ein Buch wie SCRIPT YOUR MIND BEFORE YOU WRITE YOUR SCRIPT war längst überfällig.

Hier ist es!

Die Erfahrung meiner zehn Jahre als Drehbuch-Coach – und meiner über 20 Jahre als Drehbuchautorin und Regisseurin. Hier coache ich dich zum Erfolg!

DAS ERWARTET DICH

  • Plane den Weg zum Erfolg: Vision, Plan, Ziel
  • Müheloser Schreibflow: die unterschätzten Elemente kreativer Arbeit
  • Wie du die häufigsten Schreibfallen vermeidest
  • Von Innen nach Außen oder von Außen nach Innnen schreiben?
  • Die vier Persönlichkeitstypen – die Lösung (fast) aller Probleme
  • Geld als Kreativitätsfaktor
  • Umgang mit Blockaden – der innere Boykotteur
  • Handwerk für Drehbuchprofis: Exposé, Treatment, Drehbuch
  • Was ein gutes Exposé enthalten sollte
  • Die 14 häufigsten Probleme bei Drehbüchern und ihre Lösungen
  • Wie findet man das passende Thema?
  • Wieviel Recherche ist nötig?
  • Für wen können DrehbuchautorInnen schreiben?
  • Warum Feedback wichtig ist
  • Sich selbst vermarkten wie ein Profi
  • Wen du an deiner Seite brauchst
  • Wie du verdienst, was du verdienst
  • Der gegenwärtige Stand der Branche
  • Inklusive Erfolgs-Journal, mit dem du deine Pläne Schritt für Schritt umsetzt

Über 100 Seiten geballtes Branchenwissen als     praktisches E-Book für dich zum Download

5/5

Ein Handbuch mit unglaublich viel wertvollem Praxis- und Branchenwissen, das Newcomer wie auch erfahrene Drehbuchautoren während des ganzen Prozesses begleitet: von der Gestaltung des Schreiballtags, über die Erstellung eines Exposés, vorbei an persönlichen und äußeren Stolperfallen bis hin zum Drehbuch. Dein Coaching-Buch hat mich ein ganzes Stück vorangebracht. Vor allem hätte ich nicht gedacht, dass ich durch dieses Buch so befeuert werde, das Drehbuchschreiben zu starten! Es ist für mich ein großer Schritt in die kreative Richtung, bisher verbunden mit einer Menge Zweifel, ob ich da einer Träumerei nachhänge. Aufgrund deiner praxisnahen Hilfestellung kann ich mich, meine Ziele und meine Kenntnisse tatsächlich bewerten und bin mir nun sicher, dass es der richtige Weg ist. Jetzt weiß ich auch, dass Ideen alleine nicht ausreichen. Mit dem Buch habe ich die perfekte Unterstützung, aus den Ideen tatsächlich etwas zu machen. Besonders gut:

  • der praxisnahe Einblick, durch den man das Gefühl hat, das die Drehbuchautorenwelt für einen Branchenfremden realer geworden ist
  • die Beispiele vor dir als Drehbuchautorin, die die Theorie nicht trocken machen
  • ich muß mich mit mir selbst auseinandersetzen, die Hilfestellung gibst du handfest, ehrlich und praktisch
  • die Erkenntnis, dass man jede Menge Themen “drumherum” geregelt haben sollte, deren Bedeutung man oft unterschätzt
  • ich liebe die Stellen, an denen beschrieben wird, was wirklich wichtig ist und worauf es wirklich ankommt, damit bekomme ich als Anfängerin einen klaren Umriss
  • “die Vision” – das macht wirklich Spaß zu lesen, sehr motivierend
  • “Selbstorganisaton” – sehr hilfreich für das Verständnis, wie der Schreiballtag aussehen könnte

Bis zum letzten Kapitel ist alles zu 100% ein Aha-Erlebnis. Ich möchte am liebsten gleich loslegen!

(Janin Appelt, Autorin, NRW)

5/5

Das Buch ist eine Form “geballten Wissens”. Was mich als Erstes beeindruckt hat, ist das Thema Geld. So direkt habe ich es noch nie in einem Buch für Kreative gesehen und beim Lesen eine große Erleichterung gespürt. Endlich spricht das jemand an! Was mir auch gefällt, ist der Tonfall mit diesem sympathischen Humor, ich mußte mehrmals lachen oder schmunzeln. Ganz besonders toll finde ich die Kapitel zu den verschiedenen Persönlichkeitstypen, weil das mit Selbsterkenntnis zu tun hat; ebenso den Abschnitt über das eigene Schreiben, den eigenen Stil. Die Fragen dazu innerhalb des Erfolgsjournals finde ich sehr wichtig, weil das zu einem Bewußtsein führt wieso man das tut, was man tut. Das Kapitel über die Wegebegleiter ist für mich auch interessant, weil ich als Anfängerin gar nicht an Verträge gedacht habe und daran, daß man dafür z.B. einen Anwalt braucht. Diese Hinweise – auch mit dem Agenten – das sind Profitipps, die sehr wertvoll sind. Für mich ist das Buch ist wie ein Coach für AutorInnen: man kann immer wieder darauf zurückgreifen – mit sehr praktischen, konkreten Tips, um mit seinem Schreiben erfolgreich zu werden. Ein Leitfaden auf der Reise zum Autorensein! Ich würde aber zusätzlich auch deine Seminare empfehlen.

Cornelia Schöpf (Editorin, Südtirol)

5/5

Das Buch regt an zum “Durchstarten”. Besonders gut: die Klarheit, die sich in jedem Satz, aber auch in der Struktur wiederfindet. Alles in dem Buch ist nicht nur geistig reizvoll, sondern ruft auch nach sofortiger Umsetzung. Mir gefällt die Menschenkenntnis (bzw. Autor*innenkenntnis), die spürbar und gereift ist. Besonders gut fand ich den “real talk” zu Finanzen. Auch das Lüften des Schleiers über Drehbuchverträge und Bezahlungen finde ich gut. Das wird selten so klar gesagt. Ein wunderbares Werkzeug ist auch die Liste der 14 typischen Probleme – mit der kann man sich direkt an ein eigenes Drehbuch setzen. Ich habe sofort Lust bekommen, loszuarbeiten. Außerdem wichtig die Frage, wie man sich den Arbeitsalltag einrichtet. Sehr nützlich auch das Erfolgs-Journal. Letztendlich geht es in dem Buch darum, wie du es dir selbst ermöglichst, Drehbücher zu schreiben.

Jorinde Schulz (Autorin, Berlin)

5/5

Das Buch liest sich prima und funktioniert wie der Rat einer guten Freundin, man nimmt die Ratschläge dankend an. Es gibt vor allem für junge DrehbuchautorInnen eine gute Orientierung, worauf sie in ihrem intensiven Arbeitsleben achten sollen, nämlich auf sich selbst. Gerade zum Karrierbeginn vernachlässigt man oft sich selbst und denkt, man muß übermäßig viel arbeiten und die eigenen Bedürfnisse für den Beruf opfern. Das Buch betont, dass ein Künstler seine Bedürfnisse und sein Innerstes, sich selbst gut kennen und auf  sich achten muss, dann klappt es auch mit der Kunst. Ich würde es allen Kreativschaffenden empfehlen!

Annett Ilijew (Editorin, Autorin, Regisseurin, Berlin)

5/5

Tolles Buch über Aspekte des AutorInnendaseins, die bisher so nirgends beschrieben wurden. Ein notwendiges und nützliches Augenöffnen über die Realitäten des Drehbuchschreibens, die normalerweise nur unter Profis, z.T. hinter vorgehaltener Hand, zur Sprache kommen.

Carolin Otterbach (Autorin und Regisseurin, München)

5/5

Das Buch ist eine praxisnahe und realistische Beschreibung des Berufsfeldes. Mir gefällt die schonungslose Ehrlichkeit und die damit verbundene Erkenntnis, dass man es nur selbst in der Hand hat, loszulegen, wenn man bereit ist, an sich zu arbeiten und seinen inneren Boykotteur zu überlisten. Das Kapitel “Geld” ist schonungslos, aber absolut richtig und wichtig. Sehr interessant auch das Kapitel über den inneren Boykotteur und das Thema Bedürfnisverleugnung. Das Positive ist, dass du zwar den Finger in die Wunde legst, das Fazit aber immer bleibt: es liegt an mir, dies zu ändern, ich habe es in der Hand, ich kann es steuern. Man bekommt handwerkliche und dramaturgische Tipps, die sich in die Praxis integrieren lassen. Es ist extrem hilfreich, wenn man mit Blockaden zu kämpfen hat, um sich daraus zu befreien. Ich würde neben dem Buch aber auch deine Masterclass empfehlen.

Christiane Jörger-Stark (Drehbuchautorin, Berlin)

SCRIPT YOUR MIND BEFORE YOU WRITE YOUR SCRIPT

Das Coching-Buch für DrehbuchautorInnen, die professionell durchstarten und ihre kreative Vision in die Welt bringen wollen.

5/5

Das Buch ist eine geballte Ladung Realitätswissen. Mir gefällt der Pragmatismus, der auch in deinen Seminaren herrscht: die Betonung auf das Handwerk, die Erlernbarkeit, aber auch der Realitätssinn sind eine gute Mischung. Es macht das Schreiben greifbar, beherrschbar, freudvoll. Im Kapitel über Selbstvermarktung spricht mich Folgendes an: das Schöpfen aus der eigenen Besonderheit. Der Mut, die eigene Karriere nicht zu verleugnen, sondern zum unbedingten Bestandteil der eigenen Perspektive zu machen. Ich würde das Buch allen empfehlen, die eine diffuse Idee von ihrer Schreibpraxis haben und diesem Wunsch Form und Richtung geben wollen. Im Übrigen nicht nur Drehbuchautor*innen.

Rasa Weber (Designerin/Autorin, Berlin)

5/5

Mich begeistert der ganzheitliche Ansatz, mit dem Aleksandra weit über das, was man in anderen Büchern über das Drehbuchschreiben beigebracht bekommt, hinausgeht. Das Cochachingbuch bietet nicht nur Lösungsansätze für die häufigsten handwerklichen Probleme an, sondern hilft einem auch, sich selbst als Kreativschaffender besser kennenzulernen und so sein Output zu optimieren. Ein Buch, auf das ich sicher noch oft zurückgreifen werde, wenn ich mit einem Projekt feststecke.

Dieter Brandt (Mediengestalter & Autor, Berlin)

5/5

Du hättest das Buch auch “Wie werde ich ein erfolgreicher Freiberufler” nennen können. Ein großer Teil handelt von der Selbstorganisation, dem Geld, der Arbeitsmoral. Aber natürlich gehört das dazu. Ein tolles Buch über das Drehbuchschreiben, mögliche Schreibblockaden und wie man sie aufspürt…

Florian Jankowsky (Toningenieur, Berlin)

5/5

Mir gefällt, dass du eine Lücke in der Literatur geschlossen hast, dass man sich nicht nur mit dem “Apfel”, sondern mit dem ganzen “Apfelbaum” beschäftigen muß, um als Drehbuchautor*in durchstarten zu können. Das hat schon viel zu lange im Litertaturkanon gefehlt. Besonderst gut hat mir das Kapitel über Finanzen gefallen – so ehrlich und so wahr! Das kann ich absolut nur unterschreiben. Auch die logische Struktur gefällt mir: von der Reflexion der eingenen Stärken/ Schwächen/ Verhaltensweisen/ Persönlichkeitsstruktur bis hin zum Drehbuchschreiben und zum Stand der Filmbranche. Besonders interessant und augenöffnend war auch das Kapitel über den inneren Boykotteur und die verschiedenen Persönlichkeitstypen: für jeden gibt es unterschiedliche Ansätze. Genial! Das Buch zeigt, wie man langfristig eine*e bessere*r als auch glücklichere*r Drehbuchautor*in wird und wie man in einem ganzen Berufsleben als Autor*in über mehrere Jahrzehnte hinweg ausgeglichen und erfolgreich glänzen kann.

Uta Morawietz (Producerin, Dresden)

5/5

Ich würde das Buch jedem/r empfehlen, der/die Bücher liest! Ich finde, auch wenn man nicht schreibt, kann es als Lebensratgeber von Bedeutung sein! Das finde ich toll und einen völlig neuen Zugang. Ich habe mich in dem Buch als Leserin sofort wiedergefunden. Es hat vor allem in dem Teil, in dem es um die Persönlichkeit von AutorInnen geht, viele Aspekte gegeben, die ich als meine Themen erkannt habe. Ich hatte ein wenig das Gefühl, ich säße in deinen Seminaren, das fand ich gut. Ich hatte fast schon den Eindruck bekommen, du hättest für jedes auftretende Problem im Lauf des Lebens, die richtige Herangehensweise oder den richtigen Ansatzpunkt, um es zu lösen.

Franziska Larcher (Südtirol)

5/5

Das Buch ist nah an der Praxis und ein tolles Coaching. Es gibt eine sehr gute Motivation für alle, die sich mit dem Filmemachen beschäftigen. Es motiviert, gibt unzählige Hinweise auf unglaublich vielen Ebenen und ist dabei sehr praxisorientiert. Toll für ALLE Medien- und Filminteressierten.

Bettina Blickwede (Editorin, Berlin)

SCRIPT YOUR MIND BEFORE YOU WRITE YOUR SCRIPT

Das Coching-Buch für alle, die ihre Schreibblockaden überwinden, ihren Erfolg planen und ohne Reibungsverluste in der Filmbranche durchstarten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

24,90 Euro

(zzgl. Mwst.)

Bitte beachte: die Angebote der Drehbuchwerkstatt Berlin richten sich an alle, die professionell arbeiten oder als Profis durchstarten wollen (d.h. an Freiberufler, Unternehmer, Selbstständige, jedoch explizit nicht an Verbraucher, siehe AGB)