DREHBUCH-MASTERCLASS

Schreibe & verkaufe dein Drehbuch!

Anmeldung nur vom 14.05. bis 26.05.2024

Verpasse nicht den Start der Drehbuch-Masterclass & trage dich in die Warteliste ein!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Bitte beachte: die Angebote der Drehbuchwerkstatt Berlin richten sich an alle, die professionell arbeiten oder als Profis durchstarten wollen (d.h. an Freiberufler, Unternehmer, Selbstständige, jedoch explizit nicht an Verbraucher, siehe AGB)

DREHBUCH-MASTERCLASS

Schreibe und vermarkte dein Drehbuch!

Der Onlinekurs für alle, die ihre kreative Vision auf die Leinwand bringen wollen.

Laptop, I-Mac und Tablet mit der Drehbuch-Masterclass

Trage dich unverbindlich in die Warteliste ein & sichere dir deinen Wartelisten-Bonus!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

(Anmeldeschluss: 10.12.2023)

MO ASUMANG

Mo Asumang ist Moderatorin, Regisseurin,  Schauspielerin, Bestsellerautorin und im Vorstand der Deutschen Filmakademie. Die Seminare der Drehbuch-Masterclass gaben ihr das dramamaturgische Fundament für ihre Spielfilmprojekte, sowie ein sicheres Standing gegenüber EntscheiderInnen.

Drehbuchprofi werden

Du bekommst alle handwerklichen Tools, die du als Drehbuchprofi brauchst

DEIN Drehbuch schreiBen

Du schreibst dein starkes, einzigartiges Drehbuch, das überzeugt

PRODUKTIONSFIRMA FINDEN

Du erfährst, wie du  an Produktionsfirmen herantrittst und sie begeisterst

Kommen dir diese Probleme bekannt vor?

Woher weiß ich, ob mein Drehbuch wirklich gut ist?

Wie finde ich eine Produktionsfirma?  Netflix – an die kommt man doch gar nicht heran!

Am schwersten ist das Exposé  – schon allein die Geschichte in Kurzform zu stopfen, ist der Horror!

Brauche ich eine Ausbildung? Ich habe den Eindruck, Talent bringt mich nur bis zu einem gewissen Punkt…

Muß ich mir schon beim Schreiben Gedanken über die Zielgruppe machen?

Wie schafft man es, als Quereinsteiger in die Filmbranche hineinzukommen?

Der Abgabetermin sitzt im Nacken – und die Schreibdämonen belagern mich.

Ich suche nach Netzwerken, denen ich mich anschließen kann. Sich gegenseitig Feedback geben zu Ideen und Arbeitsweisen…

NACH DER MASTERCLASS

Weißt du, wie du einen herausragenden Spielfilm oder Dokumentarfilm  schreibst.

Hast du objektive handwerkliche Kriterien dafür, wie gut dein Drehbuch ist.

Weißt du, wie du dein Drehbuch erfolgreich an eine Produktionsfirma verkaufst.

Kannst du  souverän und authentisch an EntscheiderInnen herantreten.

Bringst du die kreative Vision, die du seit Jahren hast, endlich auf die Leinwand.

Für alle, die langfristigen
Erfolg wollen

Was?

Die Drehbuch-Masterclass ist ein intensiver Online-Kurs, in dem du lernst, wie du ein beeindruckendes Drehbuch schreibst und es an eine Produktionsfirma verkaufst. Du hast 12 Monate Zeit, das Programm zu durchlaufen.

Für wen?

Für DrehbuchautorInnen, RegisseurInnen, Journalisten, DokumentarfilmerInnen, ProduzentInnen, EditorInnen, Creative ProducerInnen, die erfolgreiche Filme machen wollen – egal, ob du noch ein Anfänger bist oder schon Profi.

Wo?

Die Drehbuch-Masterclass besteht aus Online-Videos, Arbeitsmaterialien (Workbook) & der geschlossenen Facebook-Gruppe, in der du dich mit anderen Teilnehmerinnen vernetzt. Du durchläufst das Programm online.

Wie funktioniert es?

Du schaust dir die Videos an, erledigst die Aufgaben im Workbook, stellst deine Fragen an die Community in der Facebook-Gruppe und schreibst dein erfolgreiches Drehbuch. Am Ende begeisterst du  die passenden EntscheiderInnen!

Wann geht es los?

Wir starten als Gruppe gemeinsam im November 2023. Doch keine Sorge, wenn du länger brauchst. Du hast 12 Monate Zeit, die Masterclass  ganz in Ruhe in deinem eigenen Tempo durchzuarbeiten – wenn du willst sogar mehrmals.

Warum?

Damit deine kreative Vision endlich auf die Leinwand (oder den TV-Screen) kommt, ohne Reibungsverluste und Frustrationen. Damit du nachhaltig erfolgreich in der Filmbranche durchstartest – und nicht nur davon träumst.

DEINE MENTORIN

Ich bin Aleksandra Kumorek, seit über 20 Jahren Autorin, Regisseurin, Gründerin der Drehbuchwerkstatt Berlin – und deine Mentorin.

Seit über 12 Jahren unterstütze ich (angehende) DrehbuchautorInnen, RegisseurInnen, JournalistInnnen, DokumentarfilmerInnen, EditorInnen, ProduzentInnen und Creative ProducerInnen, ihre kreative Vision auf die Leinwand (oder den Bildschirm) zu bringen.

Die Grundlage für deinen Erfolg ist nicht, das hoffnungslos überschätzte “Vitamin B” oder die “ultimative Drehbuchformel”, die deine Story in ein vorgegebenes Schema preßt.

Nein, dahinter steckt eine Mischung aus fundierter Kompetenz, einem beeindruckenden Drehbuch und einer souveränen Selbstvermarktung. Mit diesen Grundlagen steht deinem Erfolg in der Filmbranche nichts mehr im Weg.

BEWÄHRTE METHODE

KLARE STURKTUR

Gemeinsam erklimmen wir Schritt für Schritt diese Pyramide, die dich an dein Ziel bringt

1. Finde deine perfekte Drehbuch-Idee

2. Erlerne das Drehbuchhandwerk

3. Schreibe dein einzigartiges Drehbuch

4. Plane dein professionelles Marketing

5. Begeistere die passenden Entscheider – GO!

Pyramide fünf Schritte der Drehbuch-Erfolgs-Strategie

"Für einen guten Film braucht man drei Dinge: ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch." (Alfred Hitchcock)

GERNOT W. GRUBER

Gernot W. Gruber war über 20 Jahre im Marketing tätig, bevor er seine erste Romatrilogie schrieb. In den Seminaren der Drehbuch-Masterclass legte der das Fundament für seine Karriere als Drehbuchautor und schreibt heute internationale Serien und Spielfilme.

5/5

Wer in der Filmbranche tätig ist, egal ob Einsteiger oder alter Hase, MUSS einfach an diesem Kurs teilnehmen. Geballtes Filmwissen von einer großartigen Autorin und Filmemacherin wie Aleksandra zu erleben, ist einfach ein Geschenk. Jede Frage wird mit so viel Liebe zum Detail beantwortet, die Zeit ist nur so verflogen! Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis –  als Online-Seminar ein wahrer Genuss! Die Erkenntnise haben meine Arbeit grundlegend zum Positiven beeinflusst und bei verschiedenen Projekten bereits ihre Anwendung gefunden. Ebenso ist der Ansatz von Aleksandra, VertreterInnen aus allen Film-Fachgebieten (von EditorIn, SchauspielerIn bis zur Regie) an einem Tisch zu holen, großartig um ein universelleres Verständnis für unsere Arbeit zu verinnerlichen. 

Uta Morawietz (Producerin, Dresden)

5/5

Nach dem Besuch deines Kurses ist es an der Zeit, ein persönliches Lob loszuwerden: Wer viel mit Stoffen hantiert oder viel schreibt, bekommt in deinem Kurs den passenden Handwerkskoffer, bestückt mit ausgesuchten und differenzierten Werkzeugen. Die Module sind trotz ihrer verschiedenen Schwerpunkte thematisch so verzahnt, dass die meisten Tools und Anwendungen unter neuen Gesichtspunkten wiederholt, ausgebaut und vertieft werden. Ich fand, das hohe Niveau und die Verschiedenheit der Teilnehmenden zusätzlich bereichernd. Deine strukturierte und positive Art, Dinge zu vermitteln, haben sofort Eingang in meine neuronale Urmasse gefunden – es gab so einige Aha-Erlebnisse 🙂 Danke fürs Input!

                          Britta Dünnes (Autorin/Redakteurin SWR)

5/5

Als Quereinsteiger im Filmbereich habe ich einige Workshops absolviert, aber keiner hat mir in so kurzer Zeit so viel Wissen vermittelt wie der von Aleksandra. Die gezeigte Theorie wurde anhand von Beispielen praxisnahe erklärt. Das hat den Workshop super spannend gemacht und das Fachwissen gefestigt. Da Aleksandra schon sehr lange im Filmbusiness tätig ist, konnte sie immer Interessantes aus ihrer Arbeitserfahrung erzählen. Ein genialer Workshop, der meine Arbeit als Regisseur sehr bereichert hat. Vielen Dank.

Lorenz Klapfer (Werbefilmregisseur, Südtirol)

5/5

Aleksandra schafft es in ihrem Kurs, fundiertes Filmwissen auf eine einmalig sympathische, kluge und humorvolle Art so zu vermitteln, dass man es nicht nur versteht, sondern auch direkt in der eigenen Arbeit anwenden kann. Für mich war es eine Grundlagenschule des Drehbuchschreibens und der Filmgeschichte mit sehr vielen wertvollen Aha-Momenten.

Constanze Behrends (Schauspielerin, Theater- und Drehbuchautorin, Berlin)

"Jeder trägt einen unendlichen Schatz in sich,
der es wert ist, erzählt zu werden." (Doris Dörrie)

Anforderungen

Die Drehbuch-Masterclass ist für dich geeignet, wenn du folgende Anforderungen erfüllst:

Du willst das dramaturgische Handwerk lernen und nicht nur “nach Gefühl” schreiben.

Du möchtest nicht in der filmischen Amateur-Liga, sondern in der Profi-Liga mitspielen.

Du bist bereit, für deinen Erfolg zu arbeiten, statt nur auf Wunder und Zufälle zu vertrauen.

Du kannst 4-5 Stunden pro Woche in die Masterclass und dein Projekt investieren.

Du hast Freude daran, dich aktiv in eine unterstützende Community einzubringen.

Du solltest bereit sein, dir fünf Filmklassiker zu besorgen, mit denen wir arbeiten werden.

DAS ERWARTET DICH

24 Monate voller Wissen, Übungen und direkter Umsetzung.

Deine perfekte Film-Idee

In Modul 1 geht es um das Fundament deines Drehbuches: die Idee für deinen Spielfilm / deinen Dokumentarfilm / deine Serie. Hat deine Idee gute Chancen, auf dem deutschen Markt verfilmt zu werden? Was ist dein tieferes Thema? Ist es universell und gleichzeitig persönlich? Funktioniert der “innere Motor” deiner Geschichte? Was ist dein Erzählansatz? Wer ist deine Zielgruppe? Kennst du dein Genre & deine Tonalität?  Was ist dein Unique Selling Point? Diese und  weitere Fragen klären wir – und justieren deine Drehbuchidee ggf. noch etwas nach. Am Ende dieses Moduls hast du eine Idee, die ganz sicher nicht in der Schublade landet.

Klassische & moderne Dramaturgie

In Modul 2 erfährst du, wie du aus deiner Idee eine packende Geschichte entwickelst. Wie du kettenbildene Wendepunkte, starke Konflikte und überzeugende Figuren entwirfst. Es erwartet dich jede Menge geballtes Wissen über alle Aspekte des klassischen und modernen Erzählens. Wir beschäftigen uns ausführlich mit der sog. “klassischen” Drei-Akt-Struktur, aber auch mit alternativen Erzählformen, wie der mit der Tiefenstruktur, der Episoden-Struktur, der Zufalls-Struktur und der Multiperspektivität. Am Ende dieses Moduls bist du fit für das “moderne Erzählen”, das Netflix & Co. suchen und hast das Exposé für deine Geschichte geschrieben.

Bau von Szenen & Sequenzen

Modul 3 beschäftigt sich mit einem (gerade auf dem deutschen Mark) oft vernachlässigten Aspekt filmischen Erzählens: stilistische Eleganz. Hier geht es nicht nur um das WAS, sondern um das WIE des Geschichtenerzählens. Du erfährst, wie du komplexe Szenen und Sequenzen baust. Wie du die Aufmerksamkeit des Zuschauers lenkst. Wie du Spannung und Identifikation erzeugst. Wie dein Spielfilm / Dokumentarfilm / Serie die perfekte Einheit von Inhalt und Form findet. Durch dieses Wissen kannst Du mit dem hohen Niveau der amerikanischen High-End-Serien und Filme mithalten. Am Ende dieses Moduls hast du dein Treatment geschrieben, das eine gute Geschichte auch gut erzählt.

Unverwechselbare Charaktere erschaffen

Einmalige, berührende, unverwechselbare Charaktere sind die Basis jeder guten Geschichte. Nicht umsonst heisst es bei Netflix “Charakter first”. Modul 4 beschäftigt sich mit der Frage, wie du Geschichten erzählst, die sich organisch aus den Figuren heraus entwickeln. Was macht eine starke Hauptfigur aus? Welche innere Reise macht deine Hauptfigur? Wie wird sie zum Motor der Geschichte? Du lernst zahlreiche Methoden kennen, mit denen du unverwechselbare Figuren und Figuren-Konstellationen entwickeln kannst. Mit diesen Erkenntnissen optimierst du das Treatment für deinen Spielfilm / Dokumentarfilm / Serie.

Reden & Schweigen - Gute Dialoge im Film

In Modul 5 erfährst du, wie du emotional berührende Szenen und packende Dialoge schreibst und probierst diese Erkenntnisse in zahlreichen Übungen aus. Wir legen auch einen starken Focus auf das non-verbale, visuelle, filmische Erzählen: Schweigen, Subtext, Arbeit mit kommunikativen Frames. All das hilft dir, den unverwechselbaren Stil für deinen Spielfilm / Dokumentarfilm / deine Serie zu finden. Jetzt hast du alle Zutaten: ein gutes Exposé, ein funktionierendes Treatment, das Wissen um gute Dialoge und den Bau von Szenen und Sequenzen. Am Ende dieses Moduls schreibst du dein Drehbuch! (Beim Dokumentarfilm: dein erweitertes Treatment)

Erfolgreiche Exposés schreiben

Jetzt geht es nochmal ans Exposé-Schreiben. Wieso nochmal? Das Exposé, das du in Modul 2 schreibst, ist dein internes Arbeits-Exposé. In Modul 6 erfährst du, wie du ein packendes Exposé schreibst, das als Verkaufspapier funktioniert und EntscheiderInnen überzeugt. Denn diese wollen nicht dein Drehbuch lesen, sondern zuerst ein Exposé. Das Exposé ist also deine Visitenkarte in der Filmbranche! In diesem Modul erfährst du alles, was dein Exposé auf inhaltlicher, stilistischer und formaler Ebene braucht, damit es Entscheider begeistert und für dich zu einem echten Türöffner wird (inklusive Beispiel-Exposés erfolgreicher Projekte).

Vermarkte dich & dein Drehbuch

Modul 7 ist Gold wert. Es ist vollgepackt mit wertvollem Branchenwissen: Wie findest du die passende Produktionsfirma? Wo lernst du EntscheiderInnen am besten kennen? Wie trittst du erfolgreich an sie heran und pitchst dein Projekt? Wie hebst du dich von der Masse ab? Welche Fehler und Fallstricke solltest du lieber vermeiden? Für jeden ist die passende Strategie dabei: EinsteigerInnen, die ihren ersten Kurzfilm machen, Branchenerfahrene, die ihren ersten Spiel- oder Dokumentarfilm realisieren und Profis, die ihre erste Serie bei Netflix & Co. pitchen wollen. Am Ende dieses Moduls  hast du deine individuelle Strategie und bringst dein Filmprojekt in die Welt!

Bonus-Modul: Dein Erfolgs-Coaching

Wie planst du deinen Karriereweg? Wie entwickelst du ein starkes Geld- und Erfolgs-Mindset? Was für ein Persönlichkeits- und Schreibtyp bist du? Wie vermeidest du die häufigsten Schreibfallen? Wie kommst in einen mühelosen Arbeitsflow? Wie kannst du mit Schreibblockaden umgehen? Wie holst du dir professionelles Feedback ein?  Wie verdienst du, was du verdienst? Wie vermeidest du die häufigsten Fallen in Bezug auf Geld & Erfolg?  In den 12 letzten zehn Jahren coachte ich zahlreiche AutorInnen zum Erfolg – jetzt coache ich dich! Denn ein starkes Mindset ist für deinen Erfolg genauso wichtig wie gutes Drehbuch-Handwerk…

15 Stunden FAQs zu allen acht Modulen

Die DREHBUCH-MASTERCLASS  besteht aus 80 Videos und über 30 Stunden wertvollem Input – doch du bekommst noch mehr! Die FAQ-Videos (häufig gestellte Fragen) zu allen Modulen  der DREHBUCH-MASTERCLASS bieten dir ganze 15 Stunden geballtes Branchen-Wissen, wertvolle dramaturgische Tipps & viele Aha-Momente. (Fast) alle Fragen, die in der DREHBUCH-MASTERCLASS aufkommen, werden hier beantwortet. Wie setzt du die Tools aus der DREHBUCH-MASTERCLASS in deinem Stoff um? Woran erkennst du die passenden EntscheiderInnen? Und vor allem: Wo und wie findest du sie? u.v.m. Dieses Insider-Wissen ist GOLD wert.

Exklusive Facebook-Gruppe

Netzwerken pur! Alle TeilnehmerInnen der Drehbuch-Masterclass erhalten einen exklusiven Zugang zu unserer privaten Facebook-Gruppe. Das ist ein geschützter Raum, in dem du dir Hilfe und Inspiration holen kannst. Du kannst dich hier zu einem Writers’ Circle verabreden und wertvolles Feedback zu deinen Projekten erhalten. Du kannst hier eine unterstützende Mastermind-Gruppe gründen oder einen Team-Buddy finden, mit dem du das Programm gemeinsam durchläufst. Die exklusive Facebook-Gruppe ist Schwarmintelligenz, Empowerment und wertvolles Branchennetzwerk  zugleich – du hast volle 12  Monate Zugang dazu!

JORINDE SCHULZ

Jorinde Schulz ist Politikberaterin, Autorin der Buches “Die Clubmaschine (Berghain)” und schreibt seit 2017 auch Drehbücher. Die Drehbuchwerkstatt Berlin verhalf ihr zu zahlreichen Aha-Effekten, half ihr dabei, das Optimum aus ihren Stoffen herauszuholen und “handwerklich informiert zu arbeiten”.

JONAS ANDERHUB

Jonas Anderhub ist Autor und Kabarettist, der mit dem Komikerduo “Ohne Rolf” seit Jahren internationale Erfolge feiert. Die Seminare der Drehbuch-Masterclass unterstützten ihn, sein erstes Drehbuch zu schreiben und gaben ihm ein stabiles dramaturgisches Fundament.

ANNETT ILIJEW

Annett Ilijew hat Schnitt studiert und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Editorin. Daneben dreht sie eigene Dokumentarfilme. Die Seminare der Drehbuch-Masterclass halfen ihr, bei ihrer Arbeit als Schnittmeisterin mutiger zu werden, als Regisseurin überwand sie ihre Angst vor dem Exposé-Schreiben.

MARKUS HUERSCH

Markus Huersch arbeitet seit vielen Jahren als Kameramann für internationale Spielfilme. Als er mit seinem ersten Spielfilmdrehbuch in eine Sackgasse geriet, halfen ihm die Seminare der Drehbuch-Masterclass, seinen kreativen Knoten zu lösen und sein Drehbuch um einen “Quantensprung” zu verbessern.

JOSEFINE BINGEMER

Josefine Bingemer ist Quereinsteigerin und Bloggerin. In der Drehbuchwerkstatt Berlin entdeckte sie ihre Faszination für das Drehbuchschreiben. Sie hat für sich die Sicherheit gewonnen, dass sie eine verlässliche dramaturgische Struktur hat, die ihr hilft, wenn sie mal nicht weiter kommt.

"Schreib ein gutes Drehbuch. Wenn du ein gutes Drehbuch geschrieben hast, läuft der Rest von selbst." (F. Scott Frazier)

IST DIE DREHBUCH-MASTERCLASS
DAS RICHTIGE FÜR DICH?

JOACHIM BÖTTCHER & DER ROLLS ROYCE...

Joachim hat als Quereinsteiger (Banker) mit Mitte 50 – mit seinem ersten Spielfilmdrehbuch zahlreiche Preise gewonnen, u.a. den “Cannes Film Award: Bestes europäisches Drehbuch”, den wichtigsten europäischen Drehbuch-Preis. In diesem kurzen Video erzählt er, warum es sich für dich lohnt, bei der DREHBUCH-MASTERCLASS dabei zu sein, egal ob du langjähriger Profi bist oder Quereinsteiger…

DREHBUCH MASTERCLASS

statt 11900 Euro nur

netto

3900,-

(4641,- brutto)

Die Anmeldung ist nur für kurze Zeit geöffnet. Sei dabei, bringe deine Vision in die Welt und starte durch als Drehbuch-AutorIn!

statt 11900 Euro nur

netto

3900,-

(4641,- brutto)

Bitte beachte: die Angebote der Drehbuchwerkstatt Berlin richten sich an alle, die professionell arbeiten oder als Profis durchstarten wollen (d.h. an Freiberufler, Unternehmer, Selbstständige, jedoch explizit nicht an Verbraucher, siehe AGB)

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Sichere Bezahlung über:

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK

8 umfangreiche Kursmodulde & wertvolles Branchenwissen

Austausch & Feedback zu deinen Fragen in unserer exklusiven Facebook-Gruppe

Eine motivierte Community, die dich auf deinem Weg unterstützt

DU WILLST EINEN FIRMENZUGANG?

Du hast eine Filmproduktion und möchtest es mehreren MitarbeiterInnen ermöglichen, an der Drehbuch-Masterclass teilzunehmen? Kontaktiere uns gern und wir unterbreiten dir ein Angebot. Dein Vorteil: Du mußt niemanden tage- oder wochenlang für eine Weiterbildung freistellen, denn deine MitarbeiterInnen können den Kurs in ihrem eigenen Tempo durcharbeiten – ganze 24 Monate lang.

Auf deinen Erfolg!

SCHREIBEN LERNEN & GUTES TUN

Zu den Werten der Drehbuchwerkstatt Berlin gehören auch Sinn & Verantwortung. Deshalb unterstützen wir Projekte, die wir persönlich kennen und bei denen fast 100% der Spendengelder direkt in das jeweilige Projekt fließen, wie z.B.  die Hilfsprojekte Maitreya-Fonds, Tibet-Tshoesem u.a.

5/5

Der Kurs von Aleksandra Kumorek ist unglaublich lehrreich und macht dazu noch sehr viel Spaß. Alles, was wir unbewusst schon übers filmische Erzählen wussten, wird ans Licht geholt und spannend ausgebaut. Viel Gehirnfutter und viele hilfreiche Erkenntnisse!

Antje Kruska (Dokumentarfilm-Regisseurin, Berlin)

5/5

Ich arbeite hauptsächlich als Editorin, da ich aber auch schreibe, war ich schon länger auf der Suche nach Drehbuchseminaren und da wurde mir deine Drehbuch-Masterclass empfohlen. Ich bin dankbar für den Schatz an Begriffen, an Werkzeugen, an Blicken auf die Dramaturgie des filmischen Schaffens, den du uns und mir mitgegeben hast.

Als Editorin entwickelt man ein „Gefühl” für bestimmte Strukturen, aber deine Seminare haben diesen Gefühlen einen Ausdruck und vor allem Begriffe verliehen, eine Definition für etwas, das ich so in keinem Buch zum Drehbuch oder zur Dramaturgie gefunden habe. Es gab vor allem im Dramaturgie-Seminar für mich gewissermaßen einen “Heureka-Moment” – endlich hab ich eine Begriff für etwas, das ich vielleicht erahnt habe, aber nie zu definieren im Stande war.

Der Begriff “Tiefenstruktur” hat deshalb eine nachhaltige Sicht auf die Struktur von Filmen hinterlassen, und ich nutze diesen Aspekt sehr häufig in meiner Schnittarbeit, vor allem dort, wo der Film zum Beispiel keine klar definierten Protagonisten hat, sondern ein Kollektiv Zentrum des Filmes ist, aber auch bei der Montage von Archivmaterial oder bei experimentellen Filmen. Die Tiefenstruktur kommt für mich im Schnittraum dort zum Einsatz, wo eine “klassische” Dramaturgie nicht ausreichend ist, um ein filmisches Werk zu schaffen. Dieser Begriff hat sich in meinem Schnittalltag festgesetzt und ist aus meinem Tun nicht mehr wegzudenken.


Das Exposé-Modul hat mir die Augen geöffnet, was ein Exposé eigentlich ist, darstellen kann und ich habe Wege gefunden, ein Exposé besser zu schreiben als vorher. Mir hat die grandiose Synthese der Werkzeuge und der Konzepte gepaart mit den praktischen Übungen sehr zugesagt – ich bin ein Fan von dieser gut strukturierten Art der Vermittlung.

Was ich sehr schätze, ist deine Erfahrung als Regisseurin, Produzentin und Autorin, weil man das Gefühl hat, da lernt man von jemandem, der viele verschiedene Seiten des Filmemachens kennt und deshalb fühlt man sich einfach gut aufgehoben. Das Besondere an den Seminaren ist deine Fähigkeit, diese Erfahrungen mit Theorie zu verbinden und das auch so vermitteln zu können. 

Man erhält eine geballte, konzentrierte Form von Wissen, das dann im filmischen Alltag, je nachdem woran man gerade arbeitet, immer wieder aufpoppt, wie ein Ensemble an Werkzeugen, das einem nach den Seminaren zur Verfügung steht. In meinem filmischen Tun gibt es nun ein “bevor ich die Seminare von Aleksandra besucht habe” und ein “nachdem ich die Seminare von Aleksandra besucht habe” und ich möchte diesen Schatz nicht mehr missen.



Cornelia Schöpf (Editorin, Südtirol)

 

5/5

Aleksandras Kurs hat mir einen ganz neuen Blick auf Dramaturgie und Erzählstruktur eröffnet. Meine Aufzeichnungen helfen mir auch heute noch, Jahre später, bei der Entwicklung und stilistischen Ausgestaltung meiner Stoffe. Gerade erst habe ich meine Aufzeichnungen wieder hervorgeholt für ein Projekt. Vielen Dank dafür! 

Marie Haas (Autorin, Berlin)

5/5

Als Filmeditorin und Dokumentarfilmregisseurin bin ich so froh, dass ich an Aleksandras Kurs teilgenommen habe! Ich hatte viele Aha – Erlebnisse, vor allem was die emotionale Bindung der Zuschauer betrifft und welche Möglichkeiten man hat, elegante, spannende Szenen zu bauen. Ich wünschte, das hätte ich schon an der Filmhochschule gelernt. Gebündeltes “Geheimwissen”, das jeder, der inhaltlich im Filmbereich tätig ist, nutzen kann! Ich habe schon lange nicht mehr so viel wichtiges Wissen an die Hand bekommen. Das sind genau die Geheimnisse, nach denen ich schon seit dem Studium auf der Suche war. DANKE!

Katrin Reichwald (Editorin/Dokumentarfilm-Regisseurin, München)

5/5

Der Drehbuchkurs bei Aleksandra hat mir nochmal verdeutlicht, dass es kaum strukturelle Unterschiede zwischen fiktionalen und nonfiktionalen Filmwerken gibt. Es geht darum, eine überzeugende, spannende und unterhaltende Geschichte zu erzählen. Die nötigen Werkzeuge, mit denen man diese Geschichten erzählen kann, hat Aleksandra wirklich toll und praxisnah weitergegeben. Als hauptsächlich dokumentarisch arbeitender Kameramann habe ich direkt zwar recht wenig mit Drehbuchschreiben zu tun, aber die vermittelten dramaturgischen Grundprinzipien helfen mir sehr, aussagekräftige Bilder und Sequenzen im Dienste der Geschichte zu finden.

Gordon Volk (Kameramann, Hamburg)

5/5

Diese reichhaltige Palette der Werkzeuge wird auf keiner Filmhochschule gelehrt und inspiriert mich auch (oder gerade?) nach Jahren des Drehbuchschreibens. Der Kurs ist für Profis wie für Neulinge sehr zu empfehlen, denn die vielfältigen Inhalte werden gut erklärt anhand zahlreicher Beispiele belegt. Aleksandra besitzt die seltene Gabe sowohl künstlerisch zu arbeiten als auch analytisch zu denken UND vermittelt ihre Inhalte mit bewundernswerten didaktischen Fähigkeiten. Hut ab!

Carolin Otterbach (Autorin und Regisseurin, München)

5/5

Ich habe viel Input mitgenommen und mich sofort ans Weiterschreiben gemacht. Nun fließt es wieder, denn ich kann meine Ideen besser einordnen und besser bewerten, was sie taugen und was nicht! Ich kann auch dokumentarische Situationen gezielter antizipieren, denn ich weiß, was ich brauche, damit sie sich spannender erzählen. Auch für meine Spielfilmidee habe ich begriffen, welche Elemente ich habe und wie ich sie einer Struktur unterwerfen kann. Das macht es einfacher und verhindert das epische Sich-Verschreiben in unnötigen Plots.

Aldo Gugolz (Regisseur/Kameramann, Berlin)

5/5

Was mich richtig weitergebracht hat, war die intensive Beschäftigung mit dem Thema Tiefenstruktur. Vor allem für dokumentarische-essayistische Stoffe, die ohne klassische Erzählstruktur und Protagonisten funktionieren sollen, finde ich das extrem hilfreich. Das Ergebnis: gleich mehrere geplatzte Knoten bei Stoff-Entwicklungen, die konzeptionell feststeckten.

Lorenz Ritter (Autor/Texter, Hamburg)

5/5

Ich möchte nicht versäumen, mich noch einmal ausdrücklich für dein Webinar zu bedanken. Mir hat dein Ansatz vom “Bereitstellen eines Werkzeugkoffers” sehr geholfen, die verschiedenen filmgestalterischen Ansätze zu strukturieren und in ihrer Wirkung einzuschätzen. Darüber hinaus hat mich sehr beeindruckt, wie du es geschafft hast, dass ich dir im Rahmen eines Webinars so aufmerksam zuhören konnte.

Thomas Deuber (Dokumentarfilmregisseur, Niedersachsen)

PHILIPP ROWE

Philipp ist von Hause aus Coach & erfolgreicher Unternehmer und ist als Quereinsteiger zum Drehbuchschreiben gekommen.  Er hat im Kurs festgestellt, dass Filme anders funktionieren, als man denkt und besonders von den zahlreichen wertvollen Branchen-Kontakten zu AutorInnen, RegisseurInnen & ProdzentInnen profitiert.

Häufige Fragen

Gegenwärtig ist die DREHBUCH-MASTERCLASS nicht verfügbar. Trage dich gern in die Warteliste ein, dann erfährst du zuerst, wann die nächste Runde wieder losgeht.

Trage dich in die Warteliste ein, dann erfährst du zuerst, wann die nächste Runde der DREHBUCH-MASTERCLASS wieder losgeht!

Die Drehbuchwerkstatt Berlin bietet keine Ratenzahlung an. KursteilnehmerInnen, die den vollen Betrag nicht auf einmal zahlen können, können bei ihrer Bank einen Kredit für eine Weiterbildung aufnehmen. Das ist in der Regel unkompliziert, weil Banken wissen, dass eine Weiterbildung keine Ausgabe, sondern eine Investition ist, die sich  um ein Vielfaches auszahlt. 

Du hast 12 Monate Zeit, die Module der DREHBUCH-MASTERCLASS in deinem eigenen  Tempo durchzuarbeiten. Es bleibt dir überlassen, ob du paar Monate durchpowerst oder dir ganz entspannt ein Jahr für das Programm nimmst – und es sogar mehrfach durcharbeitest!

Wir arbeiten in der DREHBUCH-MASTERCLASS mit vielen konkreten Filmbeispielen. Folgende Filmklassiker solltest du dir als DVD besorgen:

  • Billy Wilder: Das Appartament
  • A.G. Inarritu: Babel
  • James L. Brooks: As good as it gets (Besser geht’s nicht)
  • Peter Cattaneo: The Full Monty (Ganz oder gar nicht)
  • Ron Howard: A Beautiful Mind

Die Links zu den DVDs der Filme findest du auch im internen Mitgliederbereich.

Die Anzahl der Plätze in der DREHBUCH-MASTERCLASS ist begrenzt. Wenn sie ausverkauft ist, dann ist sie ausverkauft. Sichere dir also deinen Platz, solange noch Plätze verfügbar sind.

Nein. Die DREHBUCH-MASTERCLASS ist kein 1:1 Coaching.

Keine! Die DREHBUCH-MASTERCLASS ist so aufgebaut, dass du auch als Newcomer oder Quereinsteiger anfangen kannst. Sie richtet sich an alle, die professionell durchstarten wollen.

Werden deine Drehbücher bereits verfilmt? Laufen deine Filme bereits im Kino, Fernsehen, bei Netflix & Co? Wenn nicht, dann lohnt sich die DREHBUCH-MASTERCLASS definitiv für dich.

Viele Profis (auch erfahrene “alte Hasen” aus dem Spiel- und Dokumentarfilm) konnten in der Drehbuchwerkstatt Berlin sehr viel für sich mitnehmen, denn niemand weiß alles. Schau einfach in die Feedbacks und Feedback-Videos auf der Webseite. Die DREHBUCH-MASTERCLASS richtet sich explizit an Profis und alle, die es werden wollen.

Unbedingt! Gut die Hälfte der TeilnehmerInnen kommt aus dem dokumentarischen Bereich. Die dramaturgischen und gestalterischen Prinzipien, die wir in der DREHBUCH-MASTERCLASS behandeln, funktionieren auch für dokumentarische Formate.

Sehr viel! Viele RegisseurInnen, EditorInnen, ProduzentInnen, Creative ProducerInnen, RedakteurInnen, SchauspielerInnen, sogar Kameramenschen und SzenenbildnerInnen sind begeisterte TeilnehmerInnen, die großen Mehrwert für sich mitnehmen. Denn die gestalterischen Prinzipien, die in der DREHBUCH-MASTERCLASS unterrichtet werden, sind sehr breit anwendbar. Lies dir gern die Feedbacks durch und schau dir die Feedback-Videos an.

Bitte nimm nicht an der DREHBUCH-MASTERCLASS teil, wenn du:

  • über Nacht reich und berühmt werden willst
  • ein Einzel- oder Kleingruppen-Coaching suchst
  • Handwerk für “überflüssig” hältst
  • nicht die Verantwortung für den Erfolg deiner Projekte übernehmen willst
  • kein Interesse daran hast, dich weiter zu entwickeln
  • glaubst, dass Erfolg nur das Ergebnis von Zufall, Glück oder Vitamin B ist

Verwechsele bitte nicht “Handwerk” mit “Kochrezept”. Wir behandeln keine vorgegebenen Formeln und “Rezepte”, die deine Geschichte in ein vorgefertigtes Schema pressen, sondern ganz im Gegenteil: ich stelle dir einen großen Werkzeugkasten zur Verfügung, mit dem du deine Kreativität voll ausleben kannst. Diese wertvollen Tools beflügeln deine Kreativität.

Es wäre hochgradig unseriös, einen Erfolg zu garantieren. Du bekommst in der DREHBUCH-MASTERCLASS einen wertvollen Werkzeugkasten an Drehbuchhandwerk & Branchenwissen. Wie erfolgreich du dieses Wissen in die Praxis umsetzt, liegt allein in deiner Verantwortung.

4-5 Stunden pro Woche wären ideal. Aber stress dich nicht. Du kannst die DREHBUCH-MASTERCLASS ganz in deinem Tempo durcharbeiten. Du hast dafür 12 Monate Zeit.

Es sind über 30 Stunden geballtes dramaturgisches Know-How, Übungen, Mindset-Training und wertvolles Branchenwissen – die Essenz von  mehr als 20 Jahren Arbeit als Autorin & Regisseurin und von mehr als 12 Jahren Arbeit als Dozentin & Coach. Zusätzlich bekommst du 9 FAQ-Videos für alle 8 Module: das sind nochmal mehr als 15 Stunden geballtes Insiderwissen & wertvolle dramaturgische Tipps – insg. ca. 50 Stunden!

Du hast 12 Monate lang Zugriff auf die Kursinhalte. So lange wie ein Aufbaustudium dauert. Nicht umsonst bezeichnen es viele TeilnehmerInnen als “kleines Drehbuchstudium”.

Nur ein internetfähiges Gerät (z.B. Computer, Laptop, Tablet) mit aktuellem Betriebssystem. Die Videos sind alle online. Du brauchst nichts herunterzuladen oder zu installieren.

Das Workbook ist dein Begleiter durch die DREHBUCH-MASTERCLASS. Es beinhaltet Aufgaben, Übersichten, Check-Listen, Zusammenfassungen. Die Arbeit mit dem Workbook hilft dir, dein Exposé / Treatment / Drehbuch zu schreiben und deinen Stoff zu pitchen. Das Workbook ist (mit über 300 Seiten) ein Nachschlagewerk, das du noch lange nutzen wirst.

Den Zugang zur Facebook-Gruppe erhältst du – genau wie alle anderen Zugänge – sobald du im Programm bist für 12 Monate. Wenn du nicht bei Facebook bist, dann werde Mitglied. Denn die exklusive Facebook-Gruppe ist eine wunderbare Möglichkeit, um sich auszutauschen, zu vernetzen, dir Feedback zu holen und Co-AutorInnen oder Team-Buddies zu finden.

DREHBUCH-MASTERLASS

Trage dich unverbindlich in die Warteliste ein & sichere dir deinen Wartelisten-Bonus!

HOL DIR DEIN KOSTENLOSES WORKBOOK!

Hat deine Filmidee das Potential, EntscheiderInnen zu begeistern?
Finde es heraus und hol dir dein kostenloses Workbook!