KOSTENLOSES WORKBOOK

IN 21 SCHRITTEN ZU DEINER PERFEKTEN DREHBUCH-IDEE

Du willst ein Drehbuch schreiben, das von einer Produktionsfirma verfilmt wird? Du willst deinen Stoff einem “Realitäts-Check” unterziehen? Du hast eine tolle Idee, weißt aber nicht, ob sie eine Chance hat, realisiert zu werden? Warum werden manche Ideen erfolgreich verfilmt und andere nicht?

EntscheiderInnen sind ausgesprochen pragmatische Menschen. Egal ob Produktionsfirma, Fernseh-Redaktion oder Netflix, egal ob Spielfilm, Dokumentarfilm oder Serie: EntscheiderInnen stellen dir eine Reihe von Fragen und entscheiden danach, ob sie mit dir zusammenarbeiten wollen oder nicht.

Genau diese Fragen stellen wir in diesem Workbook an dich und deine Idee! Nur wenn du diese Fragen kompetent beantworten kannst, wirst du EntscheiderInnen für deine Idee begeistern. In diesem Workbook optimieren wir deine Idee so, dass sie für dich zu einem echten Türöffner wird…

Denn deine Geschichte gehört nicht in die Schublade, sondern auf die Leinwand!

Bitte beachte: die Angebote der Drehbuchwerkstatt Berlin richten sich an alle, die professionell arbeiten oder als Profis durchstarten wollen (d.h. an Freiberufler, Unternehmer, Selbstständige, jedoch explizit nicht an Verbraucher, siehe AGB)

Hi, ich bin Aleksandra

Seit über 20 Jahren arbeite ich als Regisseurin und Drehbuchautorin. Seit über 10 Jahren unterrichte und coache ich DrehbuchautorInnen – und jetzt dich!

Warum ist die perfekte Drehbuch-Idee so wichtig? Warum entscheidet sie über den Erfolg oder Mißerfolg eines Films?

Das Schreiben eines Drehbuches ist wie der Bau eines Hauses. Die Idee ist wie das Grundstück, auf dem du das  Haus baust.

Wenn die Idee nicht stimmt, ist es, als würdest du dein Haus in einem Erdbeben- oder Überschwemmungsgebiet errichten.

Leider schreiben viele AutorInnen “drauf los”, statt ihre Idee einer kritischen, professionellen Prüfung  zu unterziehen, so wie es jeder Filmproduzent täte.

Sie arbeiten Monate, gar Jahre und sind irgendwann frustriert, weil niemand ihren Stoff verfilmen will.

Das wir dir nicht passieren. Untersuche, ob deine Idee schon perfekt ist. Wenn nicht, dann mache sie perfekt und begeistere die passenden EntscheiderInnen.

P.S. Du kannst dieses Workbook auch sehr gut nutzen als DokumentarfilmerIn, RegisseurIn, ProduzentIn, Creative Producerin, EditorIn…

DAS ERWARTET DICH

Über 30 Seiten geballtes Branchenwissen

Du kannst dieses Workbook für Spielfilme, Dokumentarfilme oder Serien nutzen

In 21 einfachen Schritten optimierst du deine Idee so,  dass sie EntscheiderInnen begeistert

Am Ende hast du alles Notwendige, um deinen Stoff bei einer Produktionsfirma pitchen zu können

Wenn du das Workbook durcharbeitest, hast du auch eine gute Basis für dein Exposé!

Zum Abschluß entwirfst du deinen Fahrplan zum Erfolg: du planst den Bau deines “Drehbuch-Hauses”

5/5

Perfect Pitch. Das ist die Grundlage für jedes erfolgreiche Drehbuch. Egal ob man es einer Filmproduktion pitchen will oder ob man die Idee für sich selbst auf Herz und Nieren prüfen will. Das Workbook bietet einen sehr klaren Leitfaden an und zeigt bei jeden Schritt auf, ob die Idee den Lackmustest besteht, oder ob man noch nachbessern muss. Wer dieses Workbook durcharbeitet, spart sich später viel Blood, Sweat & Tears!

Jakob Pietsch (Werbefilmregisseur & Autor, Wien)

5/5

Aleksandras Workbook bringt es auf den Punkt: ob fiktionale oder dokumentarische Drehbuch-Idee – immer ist der Anfang schwer, sich in ein neues Filmprojekt einzuarbeiten, damit es entstehen kann. Doch das Workbook gibt eine klare Struktur vor, mit der es für jede/n leichter wird, sich ihrem/seinem Thema zu nähern. Nach dem Durcharbeiten des Workbooks für meinen spezifischen Stoff kenne ich den Fokus meiner Geschichte in und auswendig und bin bereit, ein fundiertes Expose zu schreiben – oder mein Thema offiziell vor Experten zu pitchen. Mir hilft es nicht nur für meinen fiktionalen Stoff – sondern ebenso für die Erarbeitung der Treatments zu meinen Dokumentationen als renommierte fest freie Autorin und Regisseurin für den Bayerischen Rundfunk.

Elisabeth Mayer (Dokumentarfilmautorin & Regisseurin, München)

5/5

Idealer Leitfaden für Einsteiger, die eine Drehbuchidee haben und sich fragen, ob sie das Zeug zum Oscar hat. Sehr nützlich, um die Qualität seiner Idee zu überprüfen und sie step by step zu optimieren, bis sie auch professionelle Entscheider überzeugen kann. Gerade für Anfänger, die sich viel vergeudete Zeit und Enttäuschungen ersparen wollen, ein Muss.

Dieter Brandt (Mediengestalter & Autor, Berlin)

5/5

Das Workbook ist eine sehr strukturierte Step-by-Step Anleitung und hat mir sehr geholfen herauszufinden und zu überprüfen, was für eine Geschichte ich da als Filmemacherin erzählen möchte. Die Durcharbeitung lohnt sich sehr, da man*frau sich den Herausforderungen des eigenen Stoffes stellt und am Ende mehr Klarheit hat. Als treibender Motor stellt sich die Frage: Wie entwickelt sich die Geschichte glaubwürdig und organisch aus den Figuren heraus? Und was ist meine eigene Perspektive um diese Geschichte zu erzählen?

Vivien Hartmann (Autorin/Regisseurin, Berlin)

5/5

Durch die Beantwortung der im Workbook enthaltenen Fragen kam ich viel besser ins Schreiben und setzte mich außerdem sehr ehrlich mit meinem Stoff und seiner Umsetzung auseinander. Dadurch wurde mir viel klarer, was für einen Film ich eigentlich machen wollte. Das Mehr an Zeitaufwand durch die Bearbeitung des Workbooks hat sich aus meiner Sicht voll in einem Mehr an für Entscheider überzeugenden Inhalten im Exposé niedergeschlagen. Kann ich voll empfehlen!

Astrid Bischofberger (Dokumentarfilmautorin & Regisseurin, Freiburg)

5/5

Aleksandras Workbook ist ein optimaler „Appetizer“, der als Spitze des Eisberges einen kleinen Vorgeschmack darauf bietet, wie enorm viel Wissen in ihrer Drehbuch-Masterclass vermittelt wird. Den AbsolventInnen ihrer Masterclass dient es als äußerst praktisches Nachschlagewerk.

Andreas Gesierich (Werbefilmregisseur & Autor, Wien)