Drehbuch schreiben lernen

Home  Dramaturgie  Stil  Charaktere  Dialoge  Akademie

Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenKlassische und moderne Dramaturgie
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenBau von Szenen und Sequenzen
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenUnverwechselbare Charaktere erschaffen
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenReden & Schweigen - gute Dialoge im Film
Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenSommerakademieDrehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenDevelopment WorkshopDrehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernenDrehbuch schreiben lernenCoachingDrehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen

Klassische und moderne Dramaturgie

Held, Konflikt, Wendepunkt, Ziel... sind das die Zutaten einer erfolgreichen Dramaturgie? Oder wollen Zuschauer eher unkonventionelle Filme, die darauf verzichten? "Klassisches" contra "episches" Erzählen? Moderne Filme sind häufig komplexer. Sie arbeiten mit Mischformen, kombinieren Elemente der klassischen Drei-Akt-Struktur mit bekannten Genrekonventionen und den Techniken einer offenen Erzählform.

Dieser Kurs richtet sich an alle Drehbuch- und Filminteressierten, die neugierig sind, sowohl die klassischen als auch die modernen Erzählformen des Films kennen zu lernen. Ziel des Kurses ist es, grundlegende dramaturgische Kenntnisse zu vermitteln und unseren Blick für die unterschiedlichen Möglichkeiten zu schärfen, wie wir eine Geschichte erzählen können.

DAS THEMA

Was ist ein Thema? Wie kann man das Thema nutzen, um eine Geschichte "von innen heraus" zur organisieren? Wie sollten ein Exposé und ein Treatment aufgebaut sein? Warum ist der Gegensatz klassisches contra episches Erzählen unproduktiv?

DIE GESCHLOSSENE ERZÄHLFORM

Wie ist die "geschlossene" Drei-Akt-Struktur aufgebaut? Was sind ihre Grundmuster, wie Protagonist, Antagonist, Set-up-Point, Plot-Point, Ziel, Kausalität, Haupt- und Nebenhandlung, dramaturgische Bögen, Aufbau von Konflikten, Einsatz von Hindernissen etc.?

DIE OFFENE ERZÄHLFORM

Mit welchen Prinzipien arbeitet die "offene" Erzählform? Was ist das Geheimnis von Filmen, die auf eine klare Storyline, auf einen Helden, sogar auf ein Sujet verzichten? Wie können wir mit Hilfe von "Reihenbildung" eine Geschichte konstruieren? Was ist die Episoden- und die Zufalls-Struktur, Multi-Perspektivität etc.?

GENRESTRUKTUREN UND MISCHFORMEN

Wie können wir die Stereotypen eines Genres so einsetzen, dass sie unserem Film einen frischen, unverwechselbaren Ton verleihen? Wie können wir mit den Sehgewohnheiten des Zuschauers "spielen" - ihn also weder über- noch unterfordern, sondern mit Neuem überraschen?

Anhand zahlreicher Beispiele analysieren wir die unterschiedlichen Strukturen filmischen Erzählens, sowie die Möglichkeiten, diese zu kombinieren, um einen eigenen, individuellen Stil zu finden.

02.-04. März 2018, 10-19 Uhr, 390,00 Euro (incl. Mwst.), in Kooperation mit SCRIPTMAKERS

 

Drehbuch schreiben lernen
Drehbuch schreiben lernen